Corona News

18.09.2020

CTA/KTH - Zusammenfassung Konzept Mund-Nasen-Bedeckung (im Folgenden Masken)

CTT - Corona Schutzmaßnahmen


31.08.2020

CTB - Corona Schutzmaßnahmen


24.08.2020

Betriebsanweisungen und allgemeine Schutzmaßnahmen auf den HHLA Terminals und HHLA Unikai.


19.08.2020

Reise in Risikogebiete:

  • Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist verantwortlich, sich vor Reiseantritt zu informieren, ob das Reiseland oder nur die Region als Risikogebiet eingestuft ist.
  • Jeder Rückreisende aus einem Risikogebiet muss verpflichtend einen Coronatest machen. Ohne negativen Befund ist keine Rückkehr an den Arbeitsplatz möglich.
  • Der GHB kommt für die anfallenden Freistellungskosten nicht auf.

 

Andere Risikolage:

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich nicht sicher sind, ob sie einer besonderen Risikolage ausgesetzt waren, ist Folgendes vereinbart:

  • Wenden Sie sich an die Personaleinteilung oder Personalbetreuung und besprechen die näheren Umstände der Situation.
  • Festlegung einer vorsorglichen Quarantäne – ggf. nach Abstimmung mit den zuständigen Behörden. Zusätzlich wird entschieden, unter welchen Bedingungen (z.B. ein oder mehrere negative Coronatests) diese Quarantäne verkürzt werden kann. Die Kosten für diese Tests werden gegebenenfalls vom GHB erstattet.

03.08.2020

Regelungen für nach Deutschland Einreisende im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2  finden Sie hier.


15.06.2020

In Anbetracht der bevorstehenden Urlaubszeit, bitten wir alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Wahl ihres Urlaubszieles, die Reisewarnungen der Bundesregierung zu berücksichtigen und das Risiko, sich mit Corona zu infizieren möglichst gering zu halten. Wir appellieren hier an Ihr Verantwortungsbewusstsein, insbesondere gegenüber Ihren Kolleginnen und Kollegen.


25.05.2020

Für Reiserückkehrer aus der Europäischen Union sowie Island, Liechtenstein, Norwegen,
der Schweiz, Großbritannien und Nordirland gilt ab dem 19. Mai 2020 keine Verpflichtung
mehr zu zwei Wochen häuslicher Quarantäne.

Für Rückkehrer aus Drittstaaten gilt grundsätzlich weiterhin eine Pflicht, sich für 14 Tage
in häusliche Quarantäne zu begeben und sich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden.

Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihrer Freizeitgestaltung.


08.05.2020

Wir möchten darauf hinweisen, dass das Gesetz weiterhin eine zweiwöchige häusliche Quarantäne für Menschen vorsieht, die nach einem mehrtägigen Auslandsaufenthalt nach Deutschland ein- oder zurückreisen. Berücksichtigen Sie bitte, bei entsprechenden Planungen, dass die Quarantänezeit ggfs. mit eigenen Freizeitkontingenten zu belegen ist.


15.04.2020

Teilauszug aus der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO) vom 02.04.2020.


07.04.2020

Besitzer von HVV-Profitickets haben die Möglichkeit, die Karte monatlich bis max. 30.06.2020 auszusetzen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Hibbard (Tel. 36128-261) oder Herrn Wolff (Tel. 36128-269).


06.04.2020

Am 6.4. wird vorsorglich eine Bescheinigung über die systemrelevante Tätigkeit an alle Gesamthafenarbeiter versandt, dass Ihnen, zusammen mit dem Zugangsberechtigungsausweis, die Anreise zum Hamburger Hafen erleichtern soll. Wir rechnen insbesondere über die Osterfeiertage mit entsprechenden Verkehrskontrollen in den umliegenden Bundesländern.

Ab sofort können in der Personalabteilung Bescheinigungen über eine systemrelevante Tätigkeit für die Kinderbetreuung in Schulen oder Kitas angefordert werden.


27.03.2020

Wir möchten darauf hinweisen, dass sich der Versand der Verdienstnachweise für die kommende Abrechnung um ein paar Tage verzögern wird. Wir bitten um Ihr Verständnis.


20.03.2020

Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter,

zur Reduzierung des Infektionsrisikos bitten wir Sie so weit wie möglich auf die Nutzung der Duschräume beim GHB und auf den Terminals zu verzichten und zu Hause zu duschen.

Das gleiche gilt für das Umziehen der Arbeitskleidung. Bitte kommen Sie, sofern möglich, schon in Arbeitskleidung zur Arbeit.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

Thomas Brügmann